BMW - Neue Modelle der Bayerischen Motorenwerke

Infoseite starten

Statistik

2 Bewertungen mit 5 von 1 bis 5 Sternen

1.765 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten




BMW - Neue Modelle der Bayerischen Motorenwerke

Die neue 4er Serie von BMW: Aus Bayern gibt’s wieder ein neues Coupé! Ab Oktober 2013 erweitert BMW seine Fahrzeugpalette um die 4er Serie. Ob der Zweitürer mit dem markanten Gesicht das Erbe des 3ers weiterführen kann?

Der Fortlauf einer Ära

Nachdem sich BMW dafür entschieden hat die Coupé- und Cabrioversion der 3er Serie nach dem E92 und E93 auslaufen zu lassen,wird der zweitürigen Karosserievariante eine eigene Baureihe gewidmet. Die neue 4er Serie wurzelt tief im Stammbaum der bayrischen Motorenwerke, denn das Coupé gehört bei BMW zur Tradition.

Die Front mit den breiten Nieren und Doppelrundscheinwerfern charakterisiert den Neuen direkt als BMW.

Ein Hauch von Retro lassen die flach anlaufende Motorhaube in Verbindung mit den Doppelrundscheinwerfern einfließen, so erinnert die Frontpartie ein wenig an die 8er Serie aus den 90er Jahren.

Dennoch folgt das Design, wie das des aktuellen 3ers(F30), den Funktionen der Moderne und vereinigt dabei die wellenförmig nach hinten verlaufenden Oberflächen mit einer scharfen und kontrastierten Linienführung.

Das Besondere an der Formvollendung aus Design und Aerodynamik:

Die in der Frontschürze angebrachten Air Curtains. Sie sammeln den Luftstrom vor den Vorderrädern, damit dieser durch die boomerangförmigen Air Breather direkt hinter den vorderen Radkästen abgeleitet wird. Diese vom aktuellen 3er GT (F34) übernommene Technik verhindert einen Luftstau, macht schnell und spart Energie.

Tiefer, Breiter, Flacher, Leichter

Mit der Tieferlegung um 10mm auf Niveau des M-Sportfahrwerks und den Spurverbreiterungen von 45mm vorn und 80mm an der Hinterachse liegt der Wagen satt auf der Straße. Durch die Verlängerung des Radstands um 50mm und einer Absenkung der Dachlinie um 16mm erhält die Coupé-typische Silhouette die Dynamik einer Raubkatze, die zum Angriff ansetzt. Da die Ingenieure von BMW die Steifigkeit im Vergleich zum letzten Coupé um 60% erhöhen und das Gewicht je nach Motorisierung bis zu 25kg reduzieren konnten, verspricht das Fahrzeug Agilität und "Freude am Fahren".

Die Maschinen

Zur Markteinführung präsentiert BMW drei Motorvarianten: Der Selbstzünder leistet aus vier Zylindern 184 PS(420d), die beiden Benziner schöpfen aus vier und sechs Zylindern jeweils 245 PS(428i) und 306 PS (435i).

Wie üblich im Programm der Bayern kann das Fahrzeug auf Wunsch mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive ausgestattet werden. Der ist ab dem Launch der weiteren Motorvarianten auch für die Dieselversionen erhältlich. Es folgen ab November 2013 ein vierzylindriger Ottomotor mit 184PS (420i) und zwei sportliche Sechszylinderdiesel mit 258PS(430d) und 313 PS(435d), die mit 560nm und 630nm enormen Fahrspaß garantieren dürften.

Effizienz und Sport

Wie in vielen anderen aktuellen BMW Modellen vertraut der Hersteller auch in der 4er Serie auf die Efficient Dynamics. Das bedeutet, dass der Fahrer mit serienmäßigen Komponenten, wie zum Beispiel der Auto Start Stop Funktion oder Bremsenergierückgewinnung den Verbrauch je nach Fahrweise um bis zu 20% senken kann. Das optionale 8-Gang Automatikgetriebe erkennt, wenn das Gaspedal nicht berührt wird und schaltet automatisch in den Leerlauf. Dieses so genannte Segeln reduziert den Verbrauch um weitere 5%.Mit dem in der Mittelkonsole eingebauten Fahrerlebnisschalter kann zwischen den Modi ECO PRO, COMFORT, SPORT und SPORT+ ausgewählt werden. Die elektronische Sperrung des Hinterachsdifferentials ermöglicht dem geübten Fahrer dabei im SPORT+ Setup zum Beispiel gezielte Drifts. Die serienmäßige Servotronic Lenkung sorgt dabei für ein gutes Lenkgefühl und passt sich dem ausgewählten Modus an. Wird eine dauerhafte sportlichere Auslegung des Fahrzeugs gewünscht, kann außerdem die variable Sportlenkung bestellt werden.

Ausstattung

Neben der klassisch gehaltenen Basisversion bietet der Hersteller die Ausstattungsvarianten Modern Line, Sport Line und Luxury Line an, mit denen das Fahrzeug weiter auf die individuellen Ansprüche des Kunden zugeschnitten werden kann. Nach BMW-Tradition ist ein M Sportpaket ebenfalls erhältlich.

Würdiger Nachfolger?

Der 4er leugnet seine Verwandtschaft zur aktuellen 3er Serie nicht, überzeugt dabei aber mit der Mischung aus modernem Design, verbesserter Fahrdynamik und einem sparsamen, jedoch sportlichen Motorkonzept. Gewiss kann man auf den kommenden M4 gespannt sein, der das M3 Coupé ablösen und die Konkurrenz aus Ingolstadt oder Stuttgart mit dem überarbeiteten S65 Triebwerk oder gar einer Neuentwicklung mit Werten jenseits der 420PS garantiert zum Schwitzen bringen wird. Ein M Performance Kit ist laut BMW jedenfalls schon Anfang 2014 erhältlich und ermöglicht sowohl optisch wie auch technisch das Plus an Motorsport.

Kommentare (0)



Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs | © Plakos GmbH 2017